Trägerwerk soziale Dienste

09.10.2010 "Waldhaus" in Altbrandsleben als Kunstwerkstatt

 

Im Waldhaus ist es zu einer Tradition geworden, im Herbst das Gebäude oder das Freigelände zu einer KUNSTWERKSTATT umzufunktionieren und in einer Tagesaktion zahlreiche Kunstwerke in verschiedenen Projektangeboten mit den Kindern und Jugendlichen zu erstellen.

Die KUNSTWERKSTATT 2010 stand ganz unter dem Motto, ein gemeinsames Domino entstehen zu lassen und das Ergebnis auch gemeinsam zu erleben. Dazu wurden 1000 Domino-Steine aus befreundeten Kindergärten geliehen und selbst noch über 300 Stück gesägt, bearbeitet, geschliffen und vor allem individuell gestaltet. Dabei galt es nicht nur farbenfroh zu variieren und kreativ zu sein, sondern jeden Stein mit der Jahreszahl 2010 und einem kleinen Namenszeichen zu versehen, denn die Aktion soll nicht einmalig sein und vielleicht werden dann in zehn Jahren weit mehr eigene als geborgte Steine zum Einsatz kommen.

Das Domino hat erfolgreich funktioniert und kein einziger Stein blieb stehen. Es durchquerte am späten Nachmittag mehrere Räume des Therapie- und Förderbereiches und legte dabei eine Strecke von über 25 Meter in Schlängellinien zurück, um dann im Vorraum seinen Höhepunkt zu finden. Über unterschiedlich verlaufende Bahnen wurden die zwei letzten Steine umgestoßen, die wiederum eine kleines Glöckchen zum Klingen brachten und somit den Gemeinschaftserfolg akustisch besiegelten. War während des Dominolaufes eine beachtliche Stille und Spannung zu spüren, entlud sich diese in Freude und Stolz als das Glöckchen erklang.

Natürlich darf nicht vergessen werden, dass an diesem Tag auch über 20 Nachtischlampen entstanden, die unterschiedlicher nicht sein können, aber den persönlichen Wünschen der zukünftigen Benutzer entsprechen. Außerdem arbeitete alle Teilnehmer intensiv an kleinen Kunstwerken auf Seide, Keilrahmen oder Glas, die sich einer Juryauswahl unterziehen, um den waldhauseigenen Kunstkalender 2011 füllen werden.

Somit schaffen die Kinder, Jugendlichen und Mitarbeiten ein Ergebnis, dass ein Jahr lang an diese KWS erinnern wird und vielleicht den einen oder anderen neu motiviert, seine Ideen 2011 einzubringen.

     

    Newsticker

    Alle News anzeigen