Trägerwerk soziale Dienste

Jahresrückblick 2011 der KITA Neudorf

Das alte Jahr geht nun zu Ende und uns Eltern wird wieder einmal bewusst, wie schnell unsere Kinder wachsen.

Wer das sicherlich genauso sieht, sind die Erzieherinnen Sabine Schulz und Petra Rönsch aus dem Neudorfer Kindergarten, die täglich mit unseren Rabauken zu tun haben. Auch die Erzieherinnen Sandra Brehme und Petra Nielacny wurden von unseren Kindern ins Herz geschlossen und erhalten einen großen Dank von uns. Doch was ist in diesem Jahr eigentlich passiert?

Denken wir zu Beginn an das Faschingsfest mit all den Prinzessinnen und Hexen, Polizisten und Piraten. Oder an das Sommerfest mit gegrillten Würstchen, Hüpfburg und Kutschfahrten, welches die Eltern und Großeltern gern besuchten.

Die derzeit 15 Kinder erhalten in unserem familiären Kindergarten täglich ihre ausreichende Portion Obst. Darüber hinaus wird aber auch gern mal geschlemmert, z. B. bei frischem Apfelkuchen, der von den Kindern selbst gebacken wurde.

Eine kräftige Stärkung ist auch immer erforderlich, wenn Wanderungen in unsere schöne Neudorfer Umgebung erfolgen oder man die Kleinen durchs Dorf gehen sieht oder hört, wenn sie auf dem Weg zu einem unserer zahlreichen Jubilare sind, um ein Geburtstagsständchen zu bringen. Dieses wird dann gern mit einem Obolus in Form von Naschereien, aber auch Obst für die Zwerge bezahlt, was mit einem Extraständchen gedankt wird. Auch in unseren Seniorenheimen sind unsere Kinder gern gesehene Gäste und erfreuen die Ältesten unserer Gesellschaft mit ihrem Können.

Ein weiterer Höhepunkt war der diesjährige Besuch bei den 7 Geißlein im Theater von Ballenstedt.

In unserem kleinen Ort wurden in diesem Jahr erstaunlich viele Kinder eingeschult. 9 Kinder haben Schultaschen gegen Brotdose getauscht. Die Abschlussfahrt der Meute ging in diesem Jahr zum Auerberg, wo der Abschluss der Kindergartenzeit krönend gefeiert wurde. Zu erwähnen wäre auch, dass sich baulich was getan hat. So wurde der Platz unter dem Sonnensegel gepflastert. Das freute sehr, weil nun nach Angaben der Kinder die Tische nicht mehr kippeln.

Der Weihnachtsmarkt wurde in diesem Jahr nicht nur von ein paar Schneeflocken eröffnet, sondern die Kleinsten hatten sich wieder etwas einfallen lassen. Sie spielten eine einzigartige Variante des Rotkäppchen Klassikers, in dem Rotkäppchen auf eine zauberhafte Fee trifft und der Wolf das arme Mädel aus dem Internet kennt. Die gefüllte Kirche danke ihnen mir viel Applaus.

Wir danken am Ende dieses tollen und aufregenden Jahres nicht nur den Erziehern sondern auch allen fleißigen Helfern, aber auch Wohltätern von Geld- und Sachspenden. In diesem Sinne auch ein Dankeschön an den Weihnachtsmann, der im Kindergarten vorbei schaute.

Ein schönes Jahr 2012 wünscht das diesjährige Elternkuratorium des Kindergartens in Neudorf

Viktoria Trenkel, Andrea Richter und Christian Tänzer

    Newsticker

    Alle News anzeigen