Trägerwerk Soziale Dienste in Sachsen-Anhalt GmbH

Landeshaupstadt Magdeburg | Kleinstwohngruppe mit intensiver Elternarbeit "Haus Regenbogen"

Landeshaupstadt Magdeburg | Kleinstwohngruppe mit intensiver Elternarbeit "Haus Regenbogen"

Anstaltstr. 5 | 39122 Magdeburg(0391) 50391820(0391) 50391822Ansprechpartnerin: Claudia Zenß

Gesetzliche Leistungsgrundlagen: §§ 27, 34, 35a SGB VIII

Leistungen

In der Kleinstwohngruppe "Haus Regenbogen" in Magdeburg können Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren (im Ausnahmefall auch jünger) mit Störungen im Bezugs- und Familiensystem, mit emotionalen Entwicklungsstörungen, Persönlichkeits- und Verhaltensauffälligkeiten sowie mit Lernschwierigkeiten und Schulängsten betreut werden.

Die Leistungsangebote richten sich vor allem auf Beziehungsangebote, die Neustrukturierung des Alltages, die psychische Stabilisierung sowie die schulische und soziale Integration. Des weiteren sollen Normen und Grenzen altersgerecht begreifbar gemacht und das Selbstwertgefühl, die Autonomie sowie die Kreativität der Kinder gestärkt werden.

Eine zentrale Bedeutung erhält die Einbeziehung der Eltern in den Erziehungs- und Bildungsprozess. Es finden regelmäßig Elternkontakte statt, wobei es inhaltlich hauptsächlich um die Stärkung der familiären Strukturen geht.

Die pädagogische Arbeit wird unterstützt durch individuelle und passgenaue therapeutische Einzelsettings und Gruppenaktivitäten.

Das "Haus Regenbogen" bietet Platz für 6 Kinder, die in 2-Bettzimmern wohnen. Darüber hinaus bietet das Objekt die Nutzung eines separaten Elternzimmers.

Lage

Das "Haus Regenbogen" befindet sich in einem saniertem Haus, in einer kleinen Seitenstraße am Stadtrand der Landeshauptstadt Magdeburg, im Stadtteil Alt Salbke. Verkehrstechnisch ist das Haus gut über die A2, A14, die Stadtautobahn und den öffentlichen Nahverkehr zu erreichen.

Einverstanden

Cookiehinweis

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.