Trägerwerk Soziale Dienste in Sachsen-Anhalt GmbH

"Mit Schule Happy" Netzwerkstelle für Schulerfolg im Landkreis Mansfeld-Südharz

"Mit Schule Happy" Netzwerkstelle für Schulerfolg im Landkreis Mansfeld-Südharz

Die Netzwerkstelle für Schulerfolg im Landkreis Mansfeld-Südharz setzt sich seit 2009 für ein bedarfsorientiertes, effektives und abgestimmtes Engagement der Akteure vor Ort ein. Sie unterstützt die Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter sowohl inhaltlich als auch strukturell und wirkt aktiv in regionalen wie überregionalen Arbeitskreisen und Fachgremien mit. Weiterhin berät sie vielfältige Akteure im Bereich Bildung und Erziehung und entwickelt Konzepte zu schul- bzw. bildungsrelevanten Themen. Seit August 2015 gehört zu den Arbeitsinhalten der Netzwerkstelle für Schulerfolg auch die Schülerschaft mit Migrationshintergrund. Diesbezüglich wird u.a. das Entwickeln bedarfsorientierter Angebote für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern unterstützt.

Das Landesprogramm "Schulerfolg sichern" wird aus den Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert sowie durch das Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt kofinanziert. In Sachsen-Anhalt arbeiten aktuell über 380 Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter an ungefähr 350 Schulen aller Schulformen. Im Landkreis Mansfeld-Südharz werden momentan 35 Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter beschäftigt.

Landesweit agieren 14 Regionale Netzwerkstellen mit dem Ziel, für ein bedarfsorientiertes, effektives und abgestimmtes Handeln beteiligter Akteure vor Ort zu sorgen und damit zur Sicherung des Schulerfolges im jeweiligen Landkreis beizutragen. Dazu werden Ressourcen gebündelt, Bedarfe eruiert, Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner ermittelt sowie verbindliche Netzwerkstrukturen und Kooperationen unterschiedlicher Institutionen und Einrichtungen aufgebaut. Netzwerke und Arbeitstreffen werden inhaltlich geplant und moderiert. Darüber hinaus setzen die Netzwerkstellen Akzente, indem sie fachliches Know-How weitergeben und damit Hilfen, Angebote und Projekte ins Rollen bringen. Des Weiteren stehen die Netzwerkstellen als kompetente Ansprechpartner allen am Programm Beteiligten und Interessierten zu Verfügung und fungieren als Anlaufstelle für die im Landkreis tätigen Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter, indem für diese turnusmäßig stattfindende Zusammentreffen und Weiterbildungen organisiert werden.

Mit Beginn der neuen Förderphase im August 2015 wurde das Modul "Bildungsbezogene Angebote" innerhalb der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen für das ESF Programm "Schulerfolg sichern" in die inhaltliche und organisatorische Verantwortung der 14 Regionalen Netzwerkstellen gegeben. Durch diese "Regionalisierung" soll die Transparenz im Verfahren verbessert, der Verwaltungsaufwand minimiert, regionale Schwerpunkte gesetzt und Entwicklungsziele berücksichtigt werden. Das Antragsverfahren sowie die dazugehörigen Unterlagen können in der Netzwerkstelle für Schulerfolg im Landkreis Mansfeld-Südharz erfragt werden.

Koordination

Stefanie Wernecke
Tel.: +49 3464-27 92 42
E-Mail: stefanie.wernecke@twsd-sa.de

Silke Zinke
Tel.: +49 34775 72 100
Mobil: +49 174-33 60 501
E-Mail: silke.zinke@twsd-sa.de

Emily Reimann
Tel.: +49 3464-27 92 42
E-Mail: emily.reimann@twsd-sa.de

Netzwerkassistenz

Kerstin Steyer
Tel.: +49 03464 27 92 12
E-Mail: kerstin.steyer@twsd-sa.de

Silke Seifert
Tel.: +49 345 67 87 99 201
Mobil: +49 1520 88 72 745
E-Mail: silke.seifert@twsd-sa.de

Downloads

Einverstanden

Cookiehinweis

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.